49 Hunderassen mit B

[Werbung]: Wenn Du über einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

In dieser Liste findest Du 49 Hunderassen mit dem Anfangsbuchstaben B.

1

Barbet

Schulterhöhe: 53-65 cm
Gewicht:
 14-27 kg
Hundetyp:
Wasserhund

  • Bart
  • Lockenfell
  • Französische Hunderasse

Diese rustikalen Wasserhunde werden schon lange in Europa als vielseitige Jagdgehilfen zum aufstöbern, vorstehen oder apportieren verwendet.

Die genaue Herkunft des französischen Barbets unklar, aber sie sollen ihrerseits unter den Ahnen vieler lockiger Hunderassen zu finden sein.

2

Barak (Stichelhaariger Bosnischer Laufhund)

Schulterhöhe: 46-56 cm
Gewicht:
 16-24 kg
Hundetyp: Laufhund

  • Bosnische Hunderasse

Der Bosanski Oštrodlaki Gonič oder Barak ist ein mittelgroßer Hund, der als Jagd- und Wachhund gezüchtet wurde. Der Laufhund mit dem buschigen Fell entstand vermutlich aus Kreuzungen von lokalen Landrassen und Jagdhunden im Mittelmeerraum.

3

Barsoi

Schulterhöhe: 68-85 cm
Gewicht:
  unter 45 kg
Hundetyp:
Langhaariger Windhund

  • Russische Hunderasse

Der russische Jagdwindhund wurde in seiner Heimat schon vor Jahrhunderten zur Hetzjagd auf diverse Wildarten eingesetzt.

Der moderne Barsoi entstand durch vereinheitlichte Zucht bereits im 19. Jahrhundert. In Europa wird der anmutige Windhund vor allem als Show- und Coursing-Hund von Liebhabern gehalten.

4

Basenji

Schulterhöhe: 40-43 cm
Gewicht:
 9,5-11 kg
Hundetyp:
  Jagdhund, Urtyp

Diese urtümliche Hunderasse entstand in Zentralafrika als Pariahund in der Nähe menschlicher Siedlungen.

Erst im 20. Jahrhundert begann man diesen spitzähnlichen Hund in Europa zu züchten und als Hunderasse zu etablieren. Der Basenji ist bekannt für sein seltenes, einsilbiges Bellen.

5

Basset Artesien Normand

Schulterhöhe: 30-36 cm
Gewicht:
 10-15 kg
Hundetyp:
  Kleiner Laufhund

  • Französische Hunderasse

Wie viele Jagdhunde aus Frankreich ist auch der Basset Artesien Normand außerhalb seiner Heimat kaum bekannt.

Ursprünglich entstand dieser kurzbeinige Hund als Begleiter bei der Kaninchenjagd, wird aber heute in Frankreich auch als Begleithund gehalten.

6

Basset Bleu De Gascogne

Schulterhöhe: 34-38 cm
Gewicht:
 16-18 kg
FCI-Gruppe: Kleine Laufhunde

Als typischer Basset ist der Basset Bleu De Gascogne ein großer Hund mit kurzen Beinen. Als waschechter Laufhund hält ihn das nicht zurück und er gilt als aktiver und passionierter Jagdhund.

7

Basset Fauve De Bretagne

Schulterhöhe: 32-38 cm
Gewicht:
 16-18 kg
Hundetyp:
  kleiner Laufhund

  • Kurzbeinig
  • Französische Hunderasse

Der Basset Fauve De Bretagne ist ein begabter, entschlossener und sehr bewegungsfreudiger Jagdhund. Aber auch als aktiver Begleithund ist er geeignet, wenn man sich auf den Charakter und die Schnüffelleidenschaft eines Hounds einstellen kann.

8

Basset Hound

Schulterhöhe: 33-38 cm
Gewicht:
 25-32 kg
Hundetyp:
 Kleiner Laufhund

Der Basset Hound ist ein relativ massiger Hund mit kurzen Beinen. Trotz seiner geringen Schulterhöhe ist er nicht gerade handlich. Typische Merkmale sind die langen Hängeohren und der herzerweichende Blick.

Allerdings sollte man auf einen Züchter achten, der auf moderate Merkmale wert legt. Denn der lange Körperbau und übermäßig viele Hautfalten sind keine Eigenschaften, die für einen eigentlich mal sehr ausdauernden Laufhund angemessen sind.

9

Bayerischer Gebirgsschweisshund

Schulterhöhe: 44-52 cm
Gewicht:
 17-30 kg
Hundetyp:
  Schweißhund

  • Deutsche Hunderasse

Der Bayerische Gebirgsschweißhund ist ein Hund, der bis heute vor allem von Jägern gehalten wird. Entstanden ist diese mittelgroße Hunderasse durch Kreuzung des größeren Hannoversche Schweißhund mit leichten Jagdbracken, um einen ausdauernden Begleiter für die Jagd im Gebirge zu schaffen.

10

Beauceron

Schulterhöhe: 61-70 cm
Gewicht:
 30-45 kg
Hundetyp:
  Hirtenhund

  • Französische Hunderasse

Der Berger de Beauce ist ein rustikaler Wach- und Hirtenhund aus Nordfrankreich.

Diese große Hunderasse gilt als gelehrig und bewegungsfreudig, braucht aber erfahrene Hundehalter. Die übliche Fellfarbe ist schwarz-loh (noire et feu), aber auch Merle (arlequin) kommt bei diesen Hunden vor.

11

Beagle

Schulterhöhe: 33-40 cm
Gewicht:
 9-11 kg
Hundetyp:
 Kleiner Laufhund

  • Britische Hunderasse

Den Beagle kennen viele als gut gelaunten und geduldigen Begleithund.

Das Schönste für diesen kleinen Meutehund aus Großbritannien ist es ganz vertieft neuen und alten Fährten nachzugehen. Das macht diese Vierbeiner leicht ablenkbar, so dass man für ihr Training viel Geduld und Humor mitbringen sollte.

12

Beagle Harrier

Schulterhöhe: 45-50 cm
Gewicht:
 19-25 kg
Hundetyp:
 Mittelgroßer Laufhund

  • Französische Hunderasse

Der Beagle Harrier ist ein Hundetyp, der vermutlich aus den beiden britischen Hunderassen Beagle und Harrier entwickelt wurde. Da diese mittelgroßen Hounds in Frankreich entwickelt wurden, gelten sie als französische Jagdhunde.

13

Bearded Collie

Schulterhöhe: 51-56 cm
Gewicht:
 18-27 kg
Hundetyp:
  Hütehund

  • Schottische Hunderasse

Der britische Bearded Collie ist ein bärtiger Hütehund mit sehr langem Fell. Sein lebhafter Charakter und seine fröhliche Art habe den mittelgroßen Vierbeiner zu einem beliebten Familienhund für aktive Menschen gemacht.

14

Bedlington Terrier

Schulterhöhe: 41 cm
Gewicht:
 8-11 kg
Hundetyp
: Terrier

  • Englische Hunderasse

Die kleinen bis mittelgroßen Schäfchenhunde gelten als sehr anhängliche und temperamentvolle Vierbeiner.

Der Bedlington Terrier ist trotz seiner auffälligen Optik noch ein sportlicher Hund mit viel Jagdpassion, der beschäftigt werden möchte. Diese seltene Hunderasse gilt als lebhaft, soll aber auch sehr anschmiegsam und anhänglich sein.

15

Belgischer Schäferhund

Schulterhöhe: 56-66 cm
Gewicht:
 20-30 kg
Hundetyp:
 Schäferhund, Gebrauchshund

  • Belgische Hunderasse

Zu den Belgischen Schäferhunden zählen verschiedene Varietäten, die heutzutage fast getrennt gezüchtet werden und sich trotz eines einheitlichen Zuchtstandards doch merklich in verschiedene Richtungen entwickelt haben.

Die kurzhaarigen Malinois sind für ihren explosiven Arbeitseifer bekannt, bei den meisten der langhaarigen Tervueren und Groenendael steht hingegen auch Schönheit im Vordergrund. Und die rauhaarigen Laekenois sind sehr selten und fallen durch ihre rustikale Optik auf.

16

Bergamasker Hirtenhund

Schulterhöhe:  54-62 cm
Gewicht:
 26-38 kg
Hundetyp:
 Hirtenhund

Der Bergamasker Hirtenhund ist eine Hunderasse aus Italien. Die typische Ausstellungsfrisur aus vielen kleinen Filzhaarmatten ist sicherlich Geschmacksfrage, verleiht diesem mittelgroßen Hütehund aber ein sehr rustikales Aussehen.

17

Berger Blanc Suisse

Schulterhöhe:  53-66 cm
Gewicht:
 25-40 kg
Hundetyp:
 Schäferhund, Begleithund

Der Berger Blanc Suisse entstand einst aus dem weißen Farbschlag des frühen Deutschen Schäferhundes, nachdem Hunde mit dieser Fellfarbe im frühen 20. Jahrhundert von der DSH-Zucht ausgeschlossen wurden. So entwickelte sich im letzten Jahrhundert eine eigenständige Hunderasse, die seit 2011 auch ganz offiziell durch die FCI anerkannt wird.

Der Weiße Schweizer Schäferhund gilt als verspielt und motivierbar, ist aber insgesamt nicht sehr reaktiv oder aufbrausend. Das macht die gelehrigen Vierbeiner zu angenehmen Begleithunden für aktive Menschen, die gern etwas mit ihrem Hund unternehmen.

18

Berger de Picardie

Schulterhöhe: 54-66 cm
Gewicht:
 23-32 kg
Hundetyp:
 Schäferhund

  • Französische Hunderasse

Der Picardie-Schäferhund ist eine sehr seltene Hunderasse aus Frankreich.

Liebhaber dieser rustikalen Hirtenhunde lieben sie für ihren eigenständigen Charakter und die wuschelige Zottelfrisur. Aber auch als Familienhunde sollen sie mit ihrem ausgeglichenen Temperament eine gute Figur machen.

19

Berner Sennenhund

Schulterhöhe: 58-70 cm
Gewicht:
 35-55 kg
Hundetyp:
 Sennenhund

  • Schweizer Hunderasse

Der Berner Sennenhund ist einer der beliebtesten Familienhunde. Denn die Vertreter dieser Hunderasse gelten als unkompliziert und anpassungsfähig und sehen natürlich auch sehr kuschelig aus.

Allerdings sollte auch die Gesundheit und Vitalität eines Hundes bedacht werden, die Wahl eines guten Züchters ist bei dieser Hunderasse besonders wichtig.

20

Bernhardiner

Schulterhöhe: 65-90 cm
Gewicht:
 50-80 kg
Hundetyp:
 Berghund, Molosser

  • Schweizer Hunderasse

Der einstige Rettungshund am St. Bernhardshospiz in den Schweizer Alpen hat sich heute zum bärigen Familienhund entwickelt. Er wird für seine Geduld und Kinderliebe geschätzt, ist aber auch nicht gerade handlich und kein bißchen für eine Stadtwohnung geeignet.

Den riesigen St. Bernhardshund gibt es mit kurzem oder langem Fell. Alle Hunde sind zobelrot mit mehr oder weniger großen weißen Abzeichen. Und auf keinen Fall fehlen darf die dunkle Maske im Gesicht.

21

Bichon Frisé

Schulterhöhe: 25-29 cm
Gewicht:
 5 kg
Hundetyp:
 Begleithund,Bichon

Ein Bichon mit Wurzeln in Frankreich und Belgien. Die Vorfahren des kleinen Gesellschaftshundes mit dem weißen Fell stammen von der Insel Teneriffa und waren bis ins 19. Jahrhundert hinein beliebte Hunde bei Adeligen.

Das krause Lockenhaar haart nicht, muss aber regelmäßig frisiert werden. Der Bichon Frisé gilt als ausgeglichener und anpassungsfähiger Begleithund mit lustigem Charakter.

22

Billy

Schulterhöhe: 58-70 cm
Gewicht:
 20-30 kg
Hundetyp:
 Großer Laufhund

  • Französische Hunderasse

Dieser Jagdhund mit sehr hellem Fell entstand im 19. Jahrhundert durch bewusste Kreuzung verschiedener Jagdhunde-Linien. Der Billy ist sehr selten und kaum über die französische Provinz Poitou hinaus bekannt.

23

Black And Tan Coonhound

Schulterhöhe: 58-69 cm
Gewicht:
 18-34 kg
Hundetyp:
 Großer Laufhund

Der schwarzlohfarbene Coonhound ist in Amerika für die Jagd auf Waschbären (engl. raccoons) entwickelt worden. Sie gelten drinnen als sehr ausgeglichene und sogar eher ruhige Begleithunde. Draußen allerdings zeigt sich ihre sehr große Jagdleidenschaft, so dass diese Hunde nur in geeignete Hände gehören.

24

Bloodhound

Schulterhöhe: 58-72 cm
Gewicht:
 40-54 kg
Hundetyp:
  Laufhund, Suchhund

  • Belgische Hunderasse

Der Bluthund stammt von Jagdhunden ab, die bereits im Mittelalter in der belgischen Abtei St. Hubert gezüchtet wurden. Die großen Suchhunde sind für ihre fantastische Nase und ihr sanftes Temperament bekannt.

25

Bobtail

Schulterhöhe: ab 56 cm
Gewicht:
  ca. 27-45 kg
Hundetyp:
 Hütehund, Begleithund

  • Britische Hunderasse

Der Bobtail ist ein wuscheliger Hirtenhund aus Großbritannien. Heute wird er vor allem von Liebhabern gehalten, die sich an dem zotteligen Look und dem sanften Temperament dieser großen Hunde erfreuen.

26

Böhmischer Schäferhund

Schulterhöhe: 49-55 cm
Gewicht:
 17-27 kg
Hundetyp:
 Schäferhund

Der Böhmische Schäferhund (Chodský Pes) ist eine junge Hunderasse mit historischen Wurzeln. Die Vorläufer dieser aktiven und menschenbezogenen Vierbeiner sollen schon im späten Mittelalter in Westböhmen existiert haben.

Diese Hunde gelten als leichtführig und leicht trainierbar. Das macht sie zu angenehmen Begleithunden, die auch im Hundesport viel Spaß haben.

27

Bologneser

Schulterhöhe: 25-30 cm
Gewicht:
 2,5-4 kg
Hundetyp:
 Begleithund, Bichon

Der Bologneser ist ein kleiner Begleithund, dessen Vorfahren sich als Luxushunde des Adels von Italien aus über ganz Europa und darüber hinaus verbreitet haben.

Diese sehr kleine Hunderasse gilt als sehr anhänglich, gelehrig und verspielt.

28

Bolonka Zwetna

Schulterhöhe: 24-26 cm
Gewicht:
 3-4 kg
Hundetyp:
  Bichon, Begleithund

  • Russische Hunderasse

Der Bolonka Zwetna ist bislang als nationale Rasse durch den VDH anerkannt.

Die Heimat dieser sehr jungen Hunderasse liegt in Russland. Dort züchtete man etwa ab Mitte des 20. Jahrhunderts bewusst einen kleinen Begleithund mit buntem Fell.

29

Bordeauxdogge

Schulterhöhe: 58-68 cm
Gewicht:
  ab 45 kg
Hundetyp:
Molosser, Wach- und Begleithund

  • Französische Hunderasse

Die Bordeauxdogge ist ein französischer Molosser. Typisch für diese Wach- und Begleithunde ist das rötliche Fell, oft mit einer braunen Gesichtsmaske.

Der Körperbau ist sehr stämmig und niedrig. Auf ihrem dicken Kopf haben diese gemächlichen und mutigen Hunde auffällig viele Falten.

30

Border Collie

Schulterhöhe: bis ca. 53 cm
Gewicht:
 12-25 kg
Hundetyp:
 Hütehund

  • Britische Hunderasse

Der Border Collie zählt zu den intelligentesten Hunderassen überhaupt. Diese überaus temperamentvollen und bewegungsfreudigen Hütehunde brauchen eine Zuhause, in dem man ihnen konsequente Erziehung und fordernde Aufgaben bieten kann.

Als reine Familienhunde sind sie durch ihren angeborenen Hüteinstinkt und den großen Arbeitseifer nur bedingt geeignet.

31

Border Terrier

Schulterhöhe: 32-37 cm
Gewicht:
 5-7 kg
Hundetyp:
Terrier

  • Britische Hunderasse

Der kleine Border Terrier ist ein kerniger Charakterkopf.

Diese britische Hunderasse geht auf Jagdterrier aus dem Grenzgebiet zwischen Schottland und England zurück. Heute wird der lebhafte und fröhliche Terrier hauptsächlicher als aktiver Familienhund gehalten.

32

Boston Terrier

Schulterhöhe: ca. 38-43 cm
Gewicht:
 unter 6,8-11,3 kg
Hundetyp:
  Kleiner doggenartiger Hund

Der rundköpfige Boston Terrier ist ein intelligenter und unternehmungslustiger Familienhund aus den USA. Er ist trotz seines Namens kein echter Terrier, sondern ein kleiner Begleithund mit doggenartigem Aussehen.

Diese Vierbeiner sind brachycephal, aber relativ schlank und hochbeinig gebaut. Typisch ist das dunkle Fell mit weißen Abzeichen und die spitzen Stehohren.

33

Bouvier Des Ardennes

Schulterhöhe: 52-62 cm
Gewicht:
 22-35 kg
Hundetyp:
  Treibhund

  • Belgische Hunderasse

Der zottelhaarige Bouvier des Ardennes stammt von Rindertreibhunden aus Belgien ab. Er gilt als gelehriger Charakterkopf, der unbedingt eine Aufgabe bekommen sollte.

34

Bouvier Des Flandres

Schulterhöhe: 59-68 cm
Gewicht:
 
27-40 kg
Hundetyp:
 Treibhund

  • Belgisch-französische Hunderasse

Der flandrische Treibhund ist ein derber und rustikaler Arbeitshund, der einst für vielfältige Aufgaben genutzt wurde.

Heute werden die Bouviers hauptsächlich als Begleithunde gehalten, bekommen aber auch gern eine Aufgabe. So findet man auch heute noch Vertreter dieser selbstbewussten Hunderasse regelmäßig mal im Hundesport an.

35

Boxer

Schulterhöhe: 53-63 cm
Gewicht:
 ca. 25-35 kg
Hundetyp:
 Doggenartiger Molosser

  • Deutsche Hunderasse

Der Deutsche Boxer ist eine Hunderasse, die Ende des 19. Jahrhunderts in der Region um München entstanden ist. Als direkte Vorfahren dieser kurzschnäuzigen Vierbeiner gelten die Brabanter Bullenbeißer, Jagdmolosser mit breitem kräftigen Kiefer.

36

Bracco Italiano

Schulterhöhe: 55-67 cm
Gewicht:
25-40 kg
Hundetyp:
 Vorstehhund

Wenn man Jagdhunde schön findet, mag man auch den Bracco Italiano.

Die etwas knautschige Optik dieser schlappohrigen Hunderasse sollte allerdings nicht darüber hinweg täuschen, dass es sich um arbeitseifrige italienische Vorstehhunde handelt. Hierzulande werden diese Vierbeiner nur von sehr wenigen Liebhabern gehalten.

37

Brandlbracke

Schulterhöhe: 48-56 cm
Gewicht:
 15-22 kg
Hundetyp:
 Mittelgroβer Laufhund, Bracke

Die typischen rotblonden Abzeichen werden auch als Brand bezeichnet und haben diesen Jagdhunden aus Österreich ihren Namen beschert. Durch die beiden markanten Flecken über den Augenbrauen nennt man diese Hunde auch Vieräugl.

Brandlbracken werden durch ihre Jagdpassion und ihre gute Veranlagung sehr vielseitig eingesetzt. Bis heute nutzt man diese mittelgroßen Laufhunde für verschiedene Aufgaben auch in nicht leicht zugänglichen Terrain.

38

Brasilianischer Terrier

Schulterhöhe: 33-40 cm
Gewicht:
 
7-10 kg
Hundetyp:
Terrier

  • Brasilianische Hunderasse

Der Terrier Brasileiro ist eine von wenigen anerkannten Hunderassen aus Brasilien. Seine Vorfahren sind vermutlich verschiedene Terrierrassen wie der Jack Russell Terrier oder kurzhaarige Fox Terrier. Brasilianische Terrier gelten als sehr aktiv, lebhaft und intelligent.

39

Braque D’Auvergne

Schulterhöhe: 53-63 cm
Gewicht:
 22-28 kg
Hundetyp:
 Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Die schwarz-weiße Auvergne-Vorstehhunde gelten als vielseitige Jagdhunde, die durch ihre gelehrige Art und ihre Apportierfreude leicht auszubilden sind. In Deutschland sind diese Hunde fast unbekannt, in Frankreich werden sie auch als anschmiegsame und sanfte Familienhunde geschätzt.

40

Braque De L’Ariege

Schulterhöhe: 56-67 cm
Gewicht:
 20-35 kg
Hundetyp:
 Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Diese Jagdhunde gehören zu den kontinentalen Vorstehhunden vom Brackentyp. Außerhalb Frankreichs sind diese rot-weißen Braque De L’Ariege kaum bekannt.

41

Braque Du Bourbonnais

Schulterhöhe: 48-57 cm
Gewicht:
 16-25 kg
Hundetyp:
 Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Der Bourbonnaiser Vorstehhund ist ein mittelgroßer Jagdhund aus Frankreich. Die Hunde gelten als vielseitig und ausgeglichen, sind aber ebenfalls außerhalb Frankreichs nur selten vertreten.

42

Braque Français

Schulterhöhe: 47-69 cm
Gewicht:
 16-32 kg
Hundetyp:
 Vorstehhunde

  • Französische Hunderasse

Der Französische Vorstehhund wird in zwei Varietäten unterteilt. Den etwas größeren und kräftigeren Gascogne-Typus und den leichteren mittelgroßen Pyrenäen-Typus.

43

Braque Saint-Germain

Schulterhöhe: 54-62 cm
Gewicht:
 18-26 kg
Hundetyp:
 Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Unter den vielen regionalen Typen von Vorstehhunden in Frankreich sticht die Braque Saint-Germain ein bißchen heraus.

Denn diese Hunde gehen auf den englischen Pointer und die Braque Français zurück. Sie sollen allesamt blonde Abzeichen und braunrosa Nasenpigment haben. Zudem werden sie als einzige Hunde dieses Typs in Frankreich nicht kupiert.

44

Briard

Schulterhöhe:  56-68 cm
Gewicht:
ca. 25-35 kg
Hundetyp:
 Hirtenhund

  • Französische Hunderasse

Um einem Berger de Brie gerecht zu werden, sollte man neben täglichen Spaziergängen auch reichlich geistige Beschäftigung einplanen.

Denn diese französischen Gebrauchshunde sind intelligent und sehr arbeitseifrig.

45

Briquet Griffon Vendéen

Schulterhöhe: 48-55 cm
Gewicht:
 20-25 kg
Hundetyp:
 Laufhund

  • Französische Hunderasse

Dieser mittelgroße Jagdhund ist außerhalb Frankreichs sehr selten.

Der Briquet Griffon Vendéen entstand irgendwann nach 1871 aus den großen Laufhunden im heutigen Département Vendée.

46

Broholmer

Schulterhöhe: 70-75 cm
Gewicht:
 40-70 kg
Hundetyp:
 Molosser

  • Dänische Hunderasse

Der Broholmer ist ein kurzhaariger Molosser mit doggenartigem Aussehen.

Diese kräftig gebauten Hunde gelten als gute Familienhunde. Denn die wachsamen Vierbeiner verhalten sich ihren Menschen gegenüber sehr anhänglich und ausgeglichen.

47

Bull Terrier

Schulterhöhe: 40-55 cm
Gewicht:
 22-38 kg
Hundetyp:
 Bullartige Terrier

  • Britische Hunderasse

Der Bull Terrier ist vor allem für seinen eierförmigen Kopf bekannt. Diese britische Hunderasse entstand im 19. Jahrhundert aus Mischlingen zwischen Bulldogs und Terriern.

Heute gilt der Bull Terrier als typischer Terrier mit viel Persönlichkeit, Temperament und Humor. Durch rassebedingte Haltungsauflagen ist diese Hunderasse allerdings ziemlich selten geworden.

48

Bulldog

Schulterhöhe: ca. 40 cm
Gewicht:
 23-25 kg
Hundetyp:
 Doggenartiger Molosser

  • Britische Hunderasse

Die englische Bulldogge ist ein mittelgroßer Molosser.

Der kompakte Körperbau sowie der massige Kopf mit dem kurzen Fang sind typische Merkmale dieser extrem brachycephalen Hunde.

49

Bullmastiff

Schulterhöhe: 61-69 cm
Gewicht:
 41-59 kg
Hundetyp:
 Doggenartiger Molosser

  • Britische Hunderasse

Der Bullmastiff entstand im 19. Jahrhundert in Großbritannien durch Kreuzung der damaligen Bulldoggen und Mastiffs.

Diese lebhaften und mutigen Hunde gehören zu den Molossern. Sie brauchen einen verantwortungsvollen und erfahrenen Halter, der Spaß am Training mit einem Bullmastiff hat.