16 Hunderassen mit E

[Werbung]: Wenn Du über einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

In dieser Hunderassen-Übersicht findest Du 16 Hunderassen mit dem Anfangsbuchstaben E.

1

English Bulldog

Schulterhöhe: ca. 40 cm
Gewicht:
 
23-25 kg
Hundetyp:
Doggenartiger Molosser

  • Britische underasse

Der Bulldog aus Großbritannien ist ein enorm breit und stämmig gebauter Hund. Die auffällig plumpe Statur geht leider mit vielen gesundheitlichen Problemen einher.

Liebhaber schätzen den eigensinnigen und ruhigen Charakter dieser Hunde. Verantwortungsvolle Hundefreunde wissen aber auch, dass man sich so einen Hund heutzutage guten Gewissens eigentlich nicht mehr anschaffen sollte.

2

English Cocker Spaniel

Schulterhöhe: 38-41 cm
Gewicht:
 
13-14,5 kg
Hundetyp:
Stöberhunde

  • Britische Hunderasse

Die britischen Cocker Spaniels zählen heute zu den beliebten Begleithunden, denn die Vierbeiner gelten als fröhlich und anhänglich.

Eigentlich handelt es sich um kleine Stöberhunde, die im 19. Jahrhundert vor allem zur Jagd vor allem auf Waldschnepfen (engl. woodcocks) verwendet wurden.

3

English Foxhound

Schulterhöhe: 58-64 cm
Gewicht:
 
ca. 25-34 kg
Hundetyp:
Laufhund

  • Britische Hunderasse

Bereits im 17. Jahrhundert züchtete man in Großbritannien große Foxhounds für die Meutejagd vom Pferd aus. Diese Form der Hetzjagd ist seit 2005 auch in England verboten, der English Foxhound wird seitdem im etwas kleineren Stil gezüchtet

Er wird durch seine enorme Bewegungsfreude und seine Jagdpassion allerdings selten als Begleithund gehalten. Stattdessen werden diese Hunde in verschiedenen riesigen Meuten in ganz England gezüchtet.

4

English Pointer

Schulterhöhe: 61-69 cm
Gewicht:
 
ca. 20-34 kg
Hundetyp:
Vorstehhund

  • Britische Hunderasse

Der English Pointer ist ein schnell und weit arbeitender Vorstehhund aus Großbritannien. Die Hunde werden durch ihr unabhängiges und jagdliches passioniertes Wesen eher selten als Begleithunde gehalten.

5

English Setter

Schulterhöhe: 62-68 cm
Gewicht:
 
ca. 25-36 kg
Hundetyp:
Vorstehhund

  • Englische Hunderasse

Der English Setter ist ein britischer Jagdhund, dessen Vorfahren schon vor mehreren Jahrhunderten aus Spaniels hervorgegangen sind.

Beim seltenen Englischen Setter gibt es Jagd- und Schönheitslinien, die Vierbeiner gelten zudem als sanftmütige und lebhafte Begleithunde. Allerdings brauchen English Setter auch viel Auslauf und wollen beschäftigt werden.

6

English Springer Spaniel

Schulterhöhe: ca. 51 cm
Gewicht:
 
ca. 18-25 kg
Hundetyp:
Stöberhund

  • Britische Hunderasse

Diese temperamentvollen Stöberhunde werden mittelgroß und besitzen halblanges Fell. Spanieltypisch ist der English Springer Spaniel sehr arbeitseifrig und lernwillig.

Bei ausreichend Beschäftigung kann man die gelehrigen und bewegungsfreudigen Hunde auch als Familien- und Begleithunde halten.

7

English Toy Terrier

Schulterhöhe: 25-30 cm
Gewicht:
 
2,7-3,6 kg
Hundetyp:
Zwergterrier

  • Britische Hunderasse

Der stehohrige English Toy Terrier entstand einst als Miniaturausgabe des Manchester Terriers.

Dieser britische Zwergterrier ist schlank und leicht gebaut. Obwohl er als pflegeleichter und fröhlicher Begleithund gilt, ist diese Hunderasse heute sehr selten geworden.

8

Entlebucher Sennenhund

Schulterhöhe: 42-50 cm
Gewicht:
 
20-30 kg
Hundetyp:
Sennenhund

  • Schweizer Hunderasse

Die kleinste der vier Schweizer Sennenhunde gilt als temperamentvoll und sportlich. Der Entlebucher stammt von Bauernhunden ab, die als vielseitige Helfer sowohl zum Treiben von Viehherden als auch als Wachhunde eingesetzt wurden.

Entlebucher Sennenhunde sind ein bißchen länger als auch gebaut. Das hält sie nicht davon ab hochmotiviert und wendig bei allen sportlichen Unternehmungen mitzuhalten.

9

Épagneul Bleu De Picardie

Schulterhöhe: 55-60 cm
Gewicht:
 
ca. 20 kg
Hundetyp:
Vorstehhund, Spaniel

  • Französische Hunderasse

Der Bleu de Picardie sieht dem französischen Èpagneul Picard sehr ähnlich.

Allerdings hat dieser schlappohrige Spaniel aus Nordfrankreich schwarz-weißes Fell, welches stellenweise durch sehr dichtes Roaning fast blaugrau erscheint.

10

Épagneul Breton

Schulterhöhe: 47-51 cm
Gewicht:
 
ca. 14-18 kg
Hundetyp:
Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Der bretonische Épagneul ist der kleinste unter den Vorstehhunden.

Gerade sein kompaktes Format und das temperamentvolle und ausdauernde Wesen hat den arbeitseifrigen Jagdhund beliebt gemacht. Und auch aktive Nicht-Jäger schätzen den leichtführigen und aufmerksamen Charakter ihres Épagneul Breton.

11

Épagneul De Pont-Audemer

Schulterhöhe: 52-58 cm
Gewicht:
 
ca. 20-27 kg
Hundetyp:
Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Dieser Vorstehhund aus Frankreich ist heute leider sehr selten.

Sehr auffällig an den stämmigen Pont Audemer-Spaniels ist die derbe Lockenfrisur an den Hosenbeinen, der Rute, dem Rumpf und vor allem Kopf.

Der Épagneul De Pont-Audemer wurde in der Normandie für die Jagd auf Wasservögel gezüchtet, er ist mit dem Irish Water Spaniel und den anderen Épagneuls verwandt. Spanieltypisch gilt der bewegungsfreudige Vierbeiner als anschmiegsam, anpassungsfähig und fröhlich.

12

Épagneul Français

Schulterhöhe: 55-61 cm
Gewicht:
 
ca. 20-27 kg
Hundetyp:
Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Die genaue Abstammung des Épagneul Français ist unklar.

Seine Vorfahren waren spanielartige Jagdhunde im Norden Frankreichs, die im 19. Jahrhundert durch Einkreuzung britischer Pointer und Setter zu den heutigen Épagneuls wurden. Sein Aussehen erinnert sehr an einen Deutsch Langhaar oder einen Kleinen Münsterländer Vorstehhund.

Der Französische Spaniel ist ein mittelgroßer Vierbeiner mit braun-weißem Fell und Tüpfelung. Er gilt als wasser- und apportierfreudiger Jagdhund, der in Frankreich auch als aktiver Begleithund gehalten wird.

13

Épagneul Picard

Schulterhöhe: ca. 55-60 cm
Gewicht:
 
ca. 20-25 kg
Hundetyp:
Vorstehhund

  • Französische Hunderasse

Der letzte unter den langhaarigen französischen Épagneuls ist der Picardie-Spaniel. Auch diese Hunderasse entstand durch Vermischung französischer Spaniels mit britischen Vorstehhunden wie dem English Setter.

Der Épagneul Picard gilt als nervenstark und unkompliziert, sofern er ausreichend beschäftigt und bewegt wird. Wie so ziemlich alle spanielartigen Hunde ist er daheim eher sanft und ausgeglichen, dafür aber draußen sehr arbeitsfreudig und ausdauernd unterwegs.

14

Erdélyi Kopó

Schulterhöhe: 55-65 cm
Gewicht:
 
ab 25 kg
Hundetyp:
Mittelgroßer Laufhund

Die Ahnen des transylvansichen Laufhunds sollen schon im Mittelalter in Siebenbürgen zur Jagd eingesetzt worden sein. Nachdem diese Karpatenbracke als beinahe ausgestorben galt, engagierten sich Liebhaber für den Erhalt der seltenen Jagdhunde.

15

Estnische Bracke

Schulterhöhe: 42-52 cm
Gewicht:
 
ca. 15-20 kg
Hundetyp:
Laufhund

  • Estnische Hunderasse

Der Eesti Hagijas wurde nach 1947 aus verschiedenen zentraleuropäischen, skandinavischen und russischen Jagdhunden gezüchtet, nachdem die sowjetische Regierung zur Entwicklung einer eigenständigen estnischen Hunderasse aufgerufen hatte.

16

Eurasier

Schulterhöhe: 48-60 cm
Gewicht:
 
18-30 kg
Hundetyp:
Spitze

  • Deutsche Hunderasse

Der Eurasier entstand durch Kreuzung von Samojede, Chow Chow und Wolfsspitz. 1973 wurde der Eurasier offiziell von der FCI als deutsche Hunderasse anerkannt.

Der als Begleithund gehaltene spitzartige Hund hat von seinen Ausgangsrassen nicht nur das unaufdringliche freundliche Temperament, sondern auch eine Fülle an Farbschlägen geerbt.