12 Hunderassen mit I

[Werbung]: Wenn Du über einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

In dieser Hunderassen-Übersicht findest Du 12 Hunderassen mit dem Anfangsbuchstaben I.

1

Irish Glen Of Imaal Terrier

Schulterhöhe: bis 35,5 cm
Gewicht:
bis 16 kg
Hundetyp:
 Terrier

Der irische Glen of Imaal Terrier ist ein großer Hund auf kurzen Beinen. Diese rustikalen kleinen Vierbeiner gehen auf Arbeitshund im ländlichen Irland zurück.

Diese Hunderasse ist sehr selten, seine Liebhaber beschreiben den Glen als Hund mit viel Persönlichkeit und Selbstbewusstsein.

2

Irish Red And White Setter

Schulterhöhe: 57-66 cm
Gewicht:
ca. 23-32 kg
Hundetyp:
 
Vorstehhund, Setter

Der Irish Red and White Setter ist die ursprünglichere der beiden irischen Setterrassen und wird auch heute vor allem als Vorstehhund genutzt. Allerdings war diese Hunderasse bereits Ende des 19. Jahrhunderts selten und gilt auch heute im Vergleich zum Irish Red Setter als deutlich weniger bekannt.

Neben dem typischen rot-weißen Fell unterscheiden diese leichtführigen und freundlichen Arbeitshunde sich durch einen robusteren und gedrungeneren Körperbau von den einfarbig roten Settern.

3

Irish Red Setter

Schulterhöhe: 55-67 cm
Gewicht:
ca. 24-32 kg
Hundetyp:
 
Vorstehhund, Setter

Wenn man an einen irischen Setter denkt, haben viele vor allem den intensiv kastanienroten Irish Red Setter vor Augen.

Diese passionierten Jagdhunde sind für ihr sehr elegantes Auftreten und ihre temperamentvolle und bewegungsfreudige Art bekannt. Irish Setter brauchen daher viel Auslauf, eine konsequente Erziehung und viel Beschäftigung.

4

Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Schulterhöhe: ca. 43-50 cm
Gewicht:
ca. 14-21 kg
Hundetyp:
 
Terrier

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein mittelgroßer Hund mit einem treuen und fröhlichen Temperament.

Diese anpassungsfähigen Vierbeiner gelten als unternehmungslustig und verspielt, sie werden oft als aktive Begleithunde gehalten.

5

Irish Terrier

Schulterhöhe: ca. 43-46 cm
Gewicht:
ca. 11-13 kg
Hundetyp:
 Terrier

Der Irish Terrier ist ein knapp mittelgroßer Vierbeiner. Diese temperamentvollen Vierbeiner gehen auf alte irische Hof- und Jagdhunde zurück.

Typisch ist das harsche Haarkleid und die rötliche Fellfarbe. Irish Terrier gelten als sehr temperamentvoll und bewegungsfreudig.

6

Irish Water Spaniel

Schulterhöhe: 51-59 cm
Gewicht:
20-30 kg
Hundetyp:
 
Wasserhund

Der Irish Water Spaniel entstand im 19. Jahrhundert in Irland und ist eng mit den Retrievern verwandt. Diese Hunderasse hat schokobraunes Lockenfell und gilt als arbeitseifrig und natürlich auch sehr wasserfreudig.

Leider gibt es heute nur noch wenige dieser vielseitigen, lernfreudigen Hunde. Denn für einen Jagdhund ist das Fell im Vergleich zu anderen Hunderassen eben auch etwas pflegeintensiver. Und durch ihre Seltenheit sind diese aktiven humorvollen Hunde eben kaum bekannt.

7

Irish Wolfhound

Schulterhöhe: 71-79 cm
Gewicht:
 mind.
40,5-54,5 kg cm
Hundetyp:
 
Windhund 

Diese sanften Riesen zählen offiziell zu den Windhunden. Nachdem der irische Wolfshund zu Beginn des 19. Jahrhunderts fast ausgestorben war, konnte die Hunderasse nur durch ein groß angelegtes Zuchtprojekt und Einkreuzung anderer Hunderassen gerettet werden.

Die Zucht auf einen immer massigeren und größeren Körperbau hat dazu geführt, dass der irische Wolfshund heute als größte Hunderasse der Welt gilt. Allerdings zählen Irish Wolfhounds aber auch gleichzeit zu den eher kurzlebigen Hunderassen.

8

Islandhund

Schulterhöhe: ca. 42-46 cm
Gewicht:
9-18 kg
Hundetyp:
 
Nordischer Hütehund

Der Íslenskur Fjárhundur ist ein mittelgroßer Hütespitz und die einzige einheimische Hunderasse aus Island.

Diese Hunde sind lebhaft und gelehrig. Sie sind auch wachsam und bellfreudig, der kaum vorhandene Jagdinstinkt und das fröhliche Wesen machen sie auch zu guten Familienhunden für aktive Menschen.

9

Istrianer Bracke (Kurzhaar)

Schulterhöhe: 47-53 cm
Gewicht:
14-20 kg
Hundetyp:
 
Laufhund

  • Kroatische Hunderasse

Der mittelgroße Istarski Kratkodlaki Gonic ist ein schlanker Jagdhund für die Bewegungsjagd auf Hühnervögel, Füchse, Hasen, Kaninchen oder Wildschweine. Jäger schätzen den melodischen Spurlaut und das leichtführige Temperament, als reiner Begleithund wird diese Bracke selten gehalten.

Man findet diese alte Hunderasse nicht nur im kroatischen Istrien, auch entlang der Küste und in Slowenien ist die Hunderasse weit verbreitet und wird bis nach Norditalien hinein gehalten. Über die Grenzen ihrer Heimat hinaus ist der freundliche weiß-rote Jagdhund allerdings kaum bekannt.

10

Istrianer Bracke (Rauhaar)

Schulterhöhe: 48-54 cm
Gewicht:
16-24 kg
Hundetyp:
 
Laufhund

  • Kroatische Hunderasse

Schon seit dem 14. Jahrhundert werden ganz verschiedene Jagdhunde in alten Fresken und anderen Darstellungen im heutigen Kroatien abgebildet.

Der zottelige Istarski Ostrodlaki Gonic entstand aber vermutlich erst Ende des 19. Jahrhunderts in seiner heutigen Form zunächst als Varietät der kurzhaarigen Istrianer Bracke. Die Hunde werden als flinke und ausdauernde Laufhunde geschätzt, sind aber ebenfalls außerhalb des Balkans eher selten.

11

Italienischer Vorstehhund

Schulterhöhe: 55-67 cm
Gewicht:
25-40 kg
Hundetyp:
 
Vorstehhund

Der Bracco Italiano ist in Deutschland ein seltener Anblick. Diese großen Jagdhunde gelten als intelligente, charmante und manchmal selbstständige Hunderasse, die in ihrer Heimat bis heute als gebrauchstüchtige Vorstehhunde eingesetzt werden.

12

Italienisches Windspiel

Schulterhöhe: 32-38 cm
Gewicht:
 
max. 5 kg
Hundetyp:
 
Windhund

Das Italienisches Windspiel ist die kleinste aller Windhunderassen. Die genaue Herkunft dieser kleinen Charmeure ist unklar, allerdings sind kleinere Windhunde im Mittelmeerraum schon lange bekannt.

Ihre Vergangenheit als reine Jagdhunde haben sie längst hinter sich gelassen und werden vor allem als treue kleine Begleithunde gehalten.

Das Bewegungsbedürfnis des Piccolo Levriero Italiano ist leichter zu befriedigen als bei den größeren Windhunden. Die kleinen Windspiele gelten als rundum angenehme und anschmiegsame Hausgenossen, die gern kontaktkuscheln und sich über ein gemütliches Kuschelbett freuen.