129 Hundenamen zum Thema „Sonne, Mond und Sterne“

[Werbung]: Wenn Du über einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Diese schönen Hundenamen sind inspiriert vom Thema Sonne, Mond und Sterne. Der Himmel fasziniert Dich? Wunderbar, dann findest Du hier viele Ideen für originelle und bedeutsame Rufnamen rund um den Tag- und Nachthimmel.

Tipps für die Namenssuche

Du planst Familienzuwachs? Dann bist Du jetzt natürlich auf der Suche nach allerhand Zubehör und einem coolen Hundenamen für das neue Familienmitglied.

Die Suche nach einem originellen und klangvollen Rufnamen für den Vierbeiner kann ganz schön herausfordernd werden. Schließlich soll der Name Euch ja ein ganzes Hundeleben lang Freue brinden.

Ein Startpunkt für die Namenssusche ist natürlich die Bedeutung des Hundenamen. Neben Deinen eigenen Interessen kannst Du Dich dabei auch vom Aussehen oder der Rasse Deines Hundes, seinem Temperament oder seine Herkunft inspirieren lassen.

Neben einer schönen Bedeutung solltest Du natürlich immer darauf achten, dass Dein Wunschname alltagstaglich ist. Dazu gehört, dass der Rufname für den Hund prägnant und eindeutig.

Namen mit 1-3 Silben und schönem Klang haben sich bewährt, zu lange oder merkwürdige Namen sind da auf Dauer meist nicht geeignet. Wähle lieber einen kürzeren Hundenamen, der sich tatsächlich gut rufen lässt.

Sonnige Hundenamen

Dein Hund ist der Sonnenschein der Familie? Mit seiner strahlenden Persönlichkeit erhellt er jeden Raum? Oder er kommt aus dem sonnigen Süden? Dann ist ein Rufname zum Thema Sonne vielleicht genau richtig.

Suchst Du einen Sonnennamen für einen Hund mit rotem oder gelbem Fell? Dann haben wir hier weitere Ideen für blonde Vierbeiner und Namen für rothaarige Vierbeiner.

  • Kiran – Sonnenstrahl (indisch)
  • Hina – Licht, Sonne (japanisch)
  • Samson – Sonne (hebräisch)
  • Sorin – Sonne (rumänisch)
  • Dawn – Dämmerung (englisch)
  • Inti – Sonne (Quechua)
  • Alba – Morgendämmerung (spanisch)
  • Sun – Sonne (englisch)
  • Ray – Strahl, Schimmer (englisch)
  • Sol – germanische Sonnengöttin (nordische Mythologie)
  • Ravi – Sonne (Sanskrit)
  • Suri– Sonne (thailändisch)
  • Soleil – Sonne (französisch)
  • Rojin – Sonnenlicht (persisch)
  • Yoko – Sonne (japanisch)
  • Aelia – Sonne (griechisch von ‚helios‘)
  • Sol – Sonne (spanisch)
  • Nima – Sonne (tibetisch)
  • Diella (albanisch von diell ‚Sonne‘)
  • La – Sonne (hawaiianisch)
  • Eos – Dämmerung (griechisch)
  • Helya – Sonnenschein (persisch)
  • Haru – Sonne (japanisch)
  • Day – Tag (englisch)
  • Aura – Göttin der Morgenbrise (griechische Mythologie)
  • Surya – Sonnengott (Hinduismus)
  • Sunny – sonnig (englisch)
  • Aton – Sonnengott (ägyptische Mythologie)

Hundenamen zum Thema Mond

Luna ist natürlich der Klassiker unter den beliebten Hundenamen, die Mond bedeuten. Aber es gibt natürlich noch viele weitere Namen rund um das Thema Mond und Nachthimmel.

Wenn Dir Mondnamen gefallen, magst Du vielleicht auch andere etwas mystische Hundenamen. Oder Du suchst einen Namen für einen Hund mit weißem Fell oder mit grauem Haarkleid?

  • Luna – Mond (spanisch, italienisch)
  • Halo – Lichthof, Mondring (englisch)
  • Kuu – Mond (finnisch)
  • Akari – Mond, Licht (japanisch)
  • Hoku – Vollmond (hawaiianisch)
  • Ayla  – Mondlicht (türkisch)
  • Yamir – Mond (indisch)
  • Lua – Mond (portugiesisch)
  • Simay – Silbermond (türkisch)
  • Hala – Mondlicht (arabisch)
  • Shashi – Mond (indisch)
  • Tsuki – Mond (japanisch)
  • Chandra – Mond, Schein (Sanskrit)
  • Moon – Mond (englisch)
  • Simay – Silbermond (türkisch)
  • Yue – Mond (japanisch)
  • Ayla  – Mondlicht (bosnisch)
  • Bulan – Mond (indonesisch)
  • Dawa – Mond (tibetisch)
  • Hilal – Halbmond (türkisch)
  • Jaci – Mond (Tupi)
  • Marama – Mond (Maori)
  • Dal – Mond (koreanisch)
  • Jacira – Honigmond (Tupi)
  • Rhea – Saturnmond
  • Charon – Plutomond
  • Killa – Mond (Quechua)
  • Sanda – Mond (myanmarisch)
  • Selena – Mond (griechisch)
  • Io – Jupitermond
  • Nanna – sumerischer Mondgott
  • Isra – nächtliche Reise (arabisch)
  • Mani – Mondgott (nordische Mythologie)
  • Khonshu – Mondgott, Reisender (ägyptische Mythologie)
  • Nisha – Nacht (indisch)
  • Nox – Göttin der Nacht (römische Mythologie)
  • Fati – Gott des Mondes (polynesische Mythologie)
  • Asra – bei Nacht reisen (arabisch)
  • Artemis – Jagd, des Mondes und der Geburt, (griechische Mythologie)
  • Diana– Jagd, des Mondes und der Geburt, (römische Mythologie)

Hundenamen zum Thema Sterne

Hier gibt’s Rufnamen für Deinen kleinen Superstar! Denn bei diesen Namensideen dreht sich alles rund um das Thema Sternenhimmel:

  • Dao – Stern (thailändisch)
  • Hoshi – Stern (japanisch)
  • Stella – Stern (Latein)
  • Seren – Stern (walisisch)
  • Astra – Stern (griechisch)
  • Ramin – Frieden, Stern (persisch)
  • Stjarna – Stern (isländisch)
  • Tara – Stern (indisch)
  • Star – Stern (englisch)
  • Esther – Stern (hebräisch)
  • Kira – Heller Stern, Glanz (japanisch)
  • Elrond – Sternengewölbe (elbisch)
  • Jiemba – Stern (indigenes australisch)
  • Evren – All, Kosmos (türkisch)
  • Vega – Hauptstern des Sternbilds Lyra
  • Sirius – Hundsstern
  • Orion – Sternbild
  • Arktur – hellster Stern des Nordhimmels
  • Layla – Nacht (arabisch)
  • Nyx – Nacht (griechisch)
  • Nisa – Nacht (thailändisch)

Hundenamen zum Thema Himmel und Licht

In dieser Liste haben wir noch ein paar Namen gesammelt, die sich um den Himmel oder Licht drehen. Schau einfach mal, ob Dir einer dieser originellen Nmaen gefällt:

  • Flash – Lichtblitz (englisch)
  • Alya – Himmel (arabisch)
  • Sky – Himmel (englisch)
  • Hikaru – helles Licht (japanisch)
  • Lux – Licht (Latein)
  • Nuri – mein Licht (türkisch)
  • Sora – Himmel (japanisch)
  • Phoebe – hell, glänzend (griechisch)
  • Ljómi – Brillianz (isländisch)
  • Neela, Nila – dunkelblau (indisch)
  • Niamh – hell (irisch)
  • Eilidh – Licht (gälisch)
  • Lani – Himmel (hawaiianisch)
  • Aurora – Morgenröte (römische Mythologie), Polarlicht
  • Dipti – Helligkeit, Licht (indisch)
  • Kyran – Lichtstrahl (indisch)
  • Zahra – hell, glänzend (arabisch)
  • Roshni – Helligkeit, Licht (indisch)
  • Bjarmi – Glanz, Helligkeit (isländisch)
  • Akash – Himmel (indisch)
  • Ljus – Licht (schwedisch)
  • Ziva – hell, glänzend (hebräisch)
  • Blossi – Aufflackern, Blitz (isländisch)
  • Ljómi – Brillianz (isländisch)
  • Áine – Glanz, Schein (keltisch)
  • Beacon – Blinklicht, Signalfeuer (englisch)
  • Faven – Licht, Helligkeit (amharisch)
  • Lucy – Licht (von Latein ‚Lux‘)
  • Roxana, Roxy – Dämmerung, Helligkeit (griechisch)
  • Ziya, Zia – Licht, Schein (arabisch)
  • Apollo – Gott des Lichts (griechische Mythologie)
  • Pradip – Licht, Laterne (indisch)
  • Chiroq – Licht (usbekisch)
  • Avatea – Gott des Lichts (polynesische Mythologie)
  • Jyoti – Licht (Sanskrit)
  • Adior – Lichtjuwel (hebräisch)
  • Lasha – Licht (georgisch)
  • Roshan – hell, glänzend (persisch)
  • Zazil – klar, hell (Mayathan)
  • Akira – Licht, strahlend, hell (japanisch)