Die beste Hundehöhlen für süße Träume

[Werbung] Bei den Shoplinks auf HundeFunde handelt es sich um sogenannten Affiliate-Links: Ich bekomme eine Provision, wenn ihr auf einen Link klickt und etwas kauft.

Hier dreht sich alles rund um Hundehöhlen-Empfehlungen. So findest auch Du für Deinen Vierbeiner ein passendes Höhlenbett, in dem er sich geborgen fühlt. Dabei kommt es vor allem auf die richtige Größe für die Hundehöhle an. Denn die meisten Höhlenbetten sind gerade groß genug, um eine mittelgroße Katze zu beherbergen. Kuschelhöhlen für große Hunde hingegen sind eine Seltenheit.

Padsforall Hundehöhle Shell Comfort

PadsForAll Hundehöhle außen schick, innen bequem, Hundekorb, attraktive Farben, Katzenhöhle
  • ø 60-120 cm
  • Viele Farben
  • Herausnehmbares Innenkissen
  • Bezug abnehmbar
  • Für kleine bis große Hunde

Die Padsforall Hundehöhle überzeugt mit gewohnt dicken Bodenpolstern von 15-20 cm Höhe und Wattefüllung. Mit Durchmessern von 60-120 cm und vielen Farbvarianten findet hier jeder eine passende Hundehöhle zum reinkuscheln!

PadsForAll Hundehöhle außen schick, innen bequem, Hundekorb, attraktive Farben, Katzenhöhle
PadsForAll Hundehöhle außen schick, innen bequem, ORTHOPÄDISCH, Hundekorb, attraktive Farben, Katzenhöhle
PadsForAll Hundehöhle außen schick, innen bequem, Hundekorb, attraktive Farben, Katzenhöhle
Gibt's bei Amazon

Knuffelwuff Orthopädische Hundehöhle Jamie

Knuffelwuff Orthopädisches Hundebett, Hundehöhle mit stabilem Dach, Jaimie, 80 cm Durchmesser, grau
  • Ø 80 cm/Ø 100 cm
  • Orthopädischer Schaumstoff
  • Stabiles Dach
  • Rutschfest
  • Bezüge einzeln abnehmbar
  • Maschinenwaschbar
  • Für mittelgroße bis große Hunde

Das Modell „Jamie“ unter den Knuffelwuff Hundehöhlen gibt es in einer mittelgroßen und einer großen Variante mit Farbauswahl. Zusätzlich zum verstärkten Eingang und dem robusten Webstoffbezug wurde hier die Liegefläche mit orthopäddischem Schaumstoff gepolstert.

Gibt's bei Amazon

Knuffelwuff Hundehöhle Lucas

Knuffelwuff 14089-002 Höhlenbett Höhle Hundebett Lucas Ø 100cm Schwarz-Braun, Schwarz-Braun
  • Ø 100 cm
  • Stabiles Dach
  • Rutschfest
  • Bezüge einzeln abnehmbar
  • Maschinenwaschbar
  • Für mittelgroße bis große Hunde

Eine ähnliche Knuffelwuff-Hundehöhle gibt es auch mit Plüschbezug:

Das Modell „Lucas“ ist eine Kuschelhöhle, die mit 100 cm Durchmesser auch für größere Hunde geeignet ist. Diese Knuffelwuff Hundehöhle ist mit kratzfestem Webstoff bezogen, mit Schaumstofflocken gefüllt und hat ein extra stabiles Dach mit herausnehmbaren Streben.

Gibt's bei Amazon

Trixie Hundehöhle Timber

Trixie 37527 Höhlenbett Timber, ø 70 cm, anthrazit
  • ø 70 cm
  • Rutschfester Boden
  • Bezug nicht abnehmbar
  • Für kleinere mittelgroße Hunde

Die Trixie-Hundehöhle „Timber“ passt mit seinem Durchmessern von etwa 70 cm für kleine bis kompakte mittelgroße Hunderassen wie Frenchie, Mini Bullterrier, Dackel oder kleinere Beagle. Laut Kundenstimmen ist das Schaumstoffdach auf Dauer nicht formstabil genug, wenn der Hund sich lieber drauf als drunter legt. Ein offensichtliches Manko ist leider der nicht abnehmbare Bezug.

Gibt's bei Amazon

Hobbydog Hundehöhle

HobbyDog Hundehütte Hundebett Tierbett Katzenbett Rot mit Kariert
  • Größenauswahl
  • Viele Designs
  • Bezug waschbar
  • Für kleine bis mittelgroße Hunde

Die Stoff-Hundehütte für drinnen gibt es in vielen Größen und Mustern. Die Hobbydog Hundehöhle ist dank festem Polyurethanschaum formstabil, allerdings sollte man dem Hund auf dem Bezugsgewebe noch ein Hundekissen oder eine Hundedecke gönnen.

Gibt's bei Amazon

Hobbydog Höhlenbett

Hundehütte Hundehöhle Katzenhöhle Hundebett Tierbett Katzenbett Kuschelhöhle Schlafplatz Blau Blumen 60 x 49 cm
  • Größenauswahl
  • Verschiedene Designs
  • Für kleine Hunde

Der Bezug dieser Hundehöhle für kleine Hunde ist nicht abnehmbar. Allerdings ist der Stoff ziemlich robust und dreckresistent, so dass es ausreichen soltle das bett abzuwischen oder bei Bedarf kalt abzubrausen.

Gibt's bei Amazon

Premium-Kuschelhöhle Sleepy Fox®

Sleepy Fox Snuggle Cave - Premium Dog Bed - Quilted Grey Fabric - Size Large
  • 3 Größen
  • Farbausahl
  • Kissen mit Sherpa-Vlies
  • Bezüge abnehmbar
  • Für kleine bis große Hunde

Die Macher der Sleepy Fox® Premium-Hundehöhlen bieten eine patentgeschützte Variante von Hundehöhlen an, die u.a. durch einen Belüftungsschlitz und Seitenspolster punktet.

Gibt's bei Amazon

Luxusbett KONA CAVE® Snuggle Cave

KONA CAVE Designer Hundehöhle mit Abnehmbarer Abdeckung - Größe Mittel - Braun
  • 3 Größen
  • Farbauswahl
  • Wendekissen mit Sherpa-Vlies
  • Bezüge abnehmbar
  • Höhlendach abnehmbar
  • Für kleine bis große Hunde

Das patentierte Luxus-Höhlenbett für Hunde von KONA CAVE® mit Rückluftöffnung gibt es in vielen stylischen Farben mit veganen Lederdetails. Das Höhlendach ist abnehmbar, so dass man das Hundebett auch separat nutzen kann.

Gibt's bei Amazon

TRIXIE Kuschelhöhle Silas

Trixie 36352 Kuschelhöhle Silas, 40 × 45 × 40 cm, grau/creme
  • Inkl. Kissen in Lammfell-Optik
  • 40 × 45 × 40 cm
  • Für sehr kleine Hunde

Die Minihundehütte aus Stoff mit Kuschelkissen und Tragegriff oben ist ein niedliches Höhlenbett von Trixie für sehr kleine Hunde bis etwa 4 kg wie Chi, Malteser oder Bolonka Zwetna.

Gibt's bei Amazon

TRIXIE Kuschelhöhle Livia

TRIXIE 36357-1 Kuschelhöhle Livia
  • Wendekissen
  • Rutschfester Boden
  • 25 x 52 x 44 cm
  • Für sehr kleine Hunde

Das süße Plüsch-Höhlenbett für Trixie ist dank gestepptem Kuschelbezug und Wendekissen für den Vierbeiner ebenso attraktiv wie für seine Menschen.

Gibt's bei Amazon


Kaufratgeber für Hunde-Höhlenbetten

Du suchst eine Hundehöhle für die Wohnung? Auf diese Kriterien solltest Du bei der Anschaffung eines Höhlenbetts für Deinen Vierbeiner achten.

Die Form der Hundehöhle

Es werden ganz viele sehr unterschiedliche Produkte als Hundehöhle angeboten. Hier haben Dein Hund und Du die Qual der Wahl, welche Art Bett Euch am besten gefällt:

  • Stoff-Hundehütte: Wie Du oben bei den Hundehöhlen-Empfehlungen gesehen hast, gibt es auch kleine Hundehütten mit Wänden aus Schaumstoff, die man innen aufstellen kann.
  • Kuschelhöhle: Die klassischen Höhlenbetten mit halbrundem Dach bieten das beste aus beiden Welten. hier kann der Vierbeiner sich entweder tief eingraben oder es sich in der offenen front gemütlich machen.
  • Hundezelt: Einige der Hundehöhlen erinnern an ein Tipi für Hunde. Solche Hundebetten sehen süß aus und werden vor allem für kleine Hunde angeschafft, weil sie so dekorativ aussehen.
  • Hundeschlafsack: Ein Hundeschlafsack unterscheidet sich von einer Hundehöhle vor allem durch seine flexible Oberseite, mit der der Hund zugedeckt werden kann. Eingang und Dach bei Höhlenbetten sollen i.d.R. fester und formstabiler sein als bei einem reinen Schlafsack.
  • Faltboxen: Wer sich das Leben ganz einfach machen möchte, wählt als Höhlenbett einfach eine Transportbox. Natürlich ist diese Lösung nicht sehr attraktiv im Wohnraum, aber bei großen Hunden meist die praktikablere ALternative.

Die Größe der Hundehöhle

Egal, ob Du eine Hundehöhle für große Hunde oder eine Hundehöhle für kleine Hunde suchst, zuerst musst Du wissen, welche Mindestgröße das Hundebett für Deine Fellnase mindestens haben muss.

Hier findest Du eine Hilfestellung bei der Wahl der richtigen Maße für ein Höhlenbett.

Material und Polsterung

Dass man ein Hundebett in tadelloser Verarbeitung erwartet, ist ja immer klar. Aber auch schon bei der Wahl der Materialien sollte man einen gewissen Anspruch haben.

Achte auf eine ausreichend dicke Polsterung, evtl. eine rutschfesten Unterseite, einen abnehmbaren und waschbaren Bezug (vor allem, da ausladende Höhlenbetten für mittlere bis große Hunde nicht im Ganzen in die Wäschetrommel passen).

Der Bezugsstoff auf der Liegefläche sollte dem Hund zusagen, aber insgesamt pflegeleicht sein und möglichst keine Haare sammeln. Denn Reinigungsaufwand ist durch das zusätzliche Dach bei einem Höhlenbett einfach höher als bei einem simplen Hundekissen. Achte hier auch auf Kundenrezensionen.

Die Bedachung des Höhlenbetts

Das wichtigste Feature an einem Höhlenbett ist sicherlich das Dach. Denn ohne Dach würde es sich ja um ein normales Hundebett und nicht um eine Kuschelhöhle handeln.

Allerdings scheint gerade das Dach bei einigen Hundehöhlen auch die Schwachstelle zu sein. Bei Faltboxen und Hundehütten aus Stoff gibt die rechteckige Form mit vier Wänden dem Hundebett genug Halt.

Bei günstigen Muschelbetten mit halbrunder Öffnung für kleine Hunde reicht die Stabilität des verwendeten Schaumstoffs oft nicht aus, um das Dach auf Dauer oben zu halten. Das Hundebett sinkt dann nach und nach ein und der Hund liegt mehr drauf als drin.

Deshalb behelfen die Hersteller sich gerade bei den Höhlenbetten für große Hunde oft einer Konstruktion aus Streben, die durch einen Stofftunnel geführt werden und das Dach und die Einstiegsöffnung auf Dauer in Form halten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile und Nachteile von Höhlenbetten für Hunde

Nicht für jeden Hund ist ein Höhlenbett die passende Wahl. Hier ein paar der wichtigsten Punkte, die Du vor der Anschaffung einer Hundehöhle beachten solltest:

Vorteile von Höhlenbetten

  • Ängstliche oder unsichere Hunde bevorzugen einen möglichst geschlossenen Rückzugsort wie eine Hundehöhle, wenn diese zusätzlich an einem ruhigen Fleckchen in der Wohnung aufgestellt wird.
  • Hundehöhlen sehen gemütlich aus und sind oft sehr dekorativ gestaltet. Die Auswahl reicht von miniaturierten Stoff-Hundehütten hin zu Hundezelten, die man über das normale Hundebett stülpen kann.
  • Hunde, die gern beengt oder zugedeckt schlafen, mögen es ganz gern sich ganz hinten in ihre Hundehöhle zu kuscheln und die Sicherheit der eigenen vier Wände zu genießen.
  • Wenn Du befürchtest Dein Vierbeiner könnte am Aufstellort Zugluft abbekommen, kann ein rundum geschlossenes Hundehöhlenbett eine gute Wahl sein. Allerdings muss das dem Hund natürlich auch gefallen.

Nachteile von Höhlenbetten

  • Hundehöhlen sind unhandlich und umständlicher zu reinigen als normal Hundebetten. Denn natürlich ist fest mit der Basis des Hundebetts vernähter Stoff schwieriger von Verschmutzungen zu befreien oder erfordert eine häufigere Maschinenwäsche als ein Hundekissen mit separater Kuscheldecke.
  • Die Auswahl an Höhlenbetten für große Hunde ist recht übersichtlich. Denn natürlich ist so ein Höhlenbett oder eine Hundehütte für große Hunde schnell sehr ausladend und unpraktisch für den Wohnraum.
  • Hunde, die gern lang ausgestreckt schlafen und sich erst 400mal im Kreis drehen und ihren Liegeplatz freischarren wollen, können sich von einer überdachten Hundehöhle gestört fühlen.
  • Kuschelige Hundehöhlen können im Sommer schnell etwas zu warm und stickig für den Vierbeiner werden. Wir räumen die Höhlenbetten meist in den Sommermonaten ein, wenn sie vom verwöhnten Hundevolk eh nicht genutzt werden.
  • Hat Dein Vierbeiner ein Problem mit Ressourcenverteidigung, ist eine geschlossenes Höhlenbett zum Bunkern von Schätzen mitunter keine gute Wahl. Mal abgesehen davon, dass so ein Problemverhalten mit der Hilfe eines professionellen Hundetrainers angegangen werden sollte.

Faltbox oder Höhlenbett?

Natürlich kann man auch eine normale Faltbox nehmen und diese als Höhlenbett für den Hund nutzen. Eine Faltbox hat den Vorteil, dass sie transportabel ist und der Hund daheim und unterwegs im gleichen Bett schlafen kann.

Allerdings sehen Faltboxen daheim im Wohnzimmer nicht wirklich wohnlich aus und werden vor allem aus Trainingsgründen überhaupt als höhlenartiges Hundebett noch bei erwachsenen Hunden genutzt.

Es gibt dabei nur ein oft wiederholtes Missverständnis: Hunde sind keine Höhlenbewohner!

Denn viele Anbieter von Indoor-Hundekennels nutzen das Argument der „natürlichen Schlafhöhle„, um ihre Produkte attraktiver zu machen oder gar, um das teilweise stundenlange Einsperren von Hunden in engen Faltboxen und Zimmerkäfigen zu verharmlosen.

Angeblich würde man dem Hund einen Gefallen tun, denn Hunde würden Schlafplätze in Höhlen bevorzugen und deshalb so gerne in ihren Hundekäfig marschieren. Dabei mögen viele Hunde ihre Höhle gar nicht als biologisches Bedürfnis, sondern schlichtweg aus Gewohnheit.

Woher dieses Halbwissen kommt? Einige Caniden bevorzugen es ihre Jungen in Höhlen aufzuziehen. Auch Wölfe ziehen ihren jährlichen Wurf bekanntermaßen in unterirdischen Bauten groß. Und viele Hündinnen würden ihre Welpen gern unter der Gartenhecke bekommen, wenn der Züchter sie ließe.

Das haben Hundeartige mit Kaninchen, Nagetieren und vielen anderen Säugetieren (oder Insekten…) gemeinsam. Denn Höhlen sind wetterfeste Rückzugsorte, die sich leichter gegen Räuber und Eindringlinge verteidigen lassen.

Aber: Hunde sind keine Wölfe! Zumal ja auch bei einem Wolfsbau keine Tür dran ist, die Mutti abschließt, wenn sie geht oder ihre Ruhe will. Der Vergleich hinkt also so oder so.

Es bleibt also dabei: Faltboxen sind praktisch, bieten im Krankheitsfall oder für Welpen eine gute Möglichkeit zur kurzzeitigen sicheren Aufbewahrung und sind manchmal zumindest vorübergehend der einzige Weg einen Hund halten zu können.

Man sollte sie allerdings als Hilfsmittel für Alltag und Training und nicht als Dauerlösung z.B. für tägliches stundenlanges Alleinbleiben verwenden.

Fazit: Viele Hunde mögen ein Höhlenbett oder eine Faltbox. Sie brauchen sie aber nicht. Und sie fühlen sich nicht automatisch drin wohl, weil eine Höhle nun mal kein angeborenes Bedürfnis eines erwachsenen Hundes ist!

FAQ rund um Hundehöhlen

Hier einige der Fragen, die von anderen Hundehaltern zum Thema Höhlenbetten gestellt wurden:

Gibt es eine Hundehöhle für große Hunde?

Ja, es gibt einige Hunde-Höhlenbetten mit Maßen, die auch für mittelgroße bis große Hunde geeignet sind. Allerdings gibt es kaum Hundehöhlen für sehr große Hunderassen ab 30-40 kg. Vermutlich ist die Nachfrage aufgrund des höheren Reinigungsaufwandes und des großen Platzbedarfs nicht groß genug.

Sucht man dennoch eine Schlafhöhle für einen großen Hund, schafft man am besten eine XXL-Hundefaltbox an und legt ein weiches Hundekissen hinein.

Welche ist die beste Hundehöhle für französische Bulldoggen?

Französische Bulldoggen wiegen etwa 8-14 kg und zählen somit zu den kleinen bis mittelgroßen Hunderassen. Je nach Körperbau sind Hundebetten mit einer Mindestlänge von 60-80 cm zu empfehlen, wenn der Hund sich auch mal ausstrecken können soll.

Eine der besten Höhlenbetten für französische Bulldoggen ist die Padsforall Hundehöhle Shell Comfort. Aber auch ein Hundezelt, ein Hundeschlafsack oder eine Faltbox kommen als überdachtes Hundebett für einen Frenchie in Frage.

Welche ist die beste Hundehöhle für kleine Hunde z.B. einen Chihuahua?

Viele der kleinen Höhlenbetten für Haustiere werden dual für Hauskatzen und Toy-Hunderassen beworben. Für einen Chihuahua mit seinen meist unter 25 cm Schulterhöhe hat man also eine große Auswahl an kuscheligen Hundehöhlen, z.B. das Hundebett Timber von Trixie oder die Stoff-Hundehütte von HobbyDog.

Welches ist die beste Hundehöhle für kleine Hunde?

Für sehr kleine Hunderassen bis ca. 5 kg hast Du eine große Auswahl an Hundehöhlen für kleine Hunde und Katzen, z.B. diese Kuschelhöhlen für drinnen. Für kleine Hunde ab 5kg bieten sich ein etwas größeres Höhlenbett wie das PadsforAll Shell Comfort in Small, das Trixie Höhlenbett oder ein Hundezelt an, da diese sich leichter reinigen lassen.

Gibt es Hundehöhlen für mittelgroße Hunderassen?

Mittelgroße Hunde mit maximal 20-25 kg brauchen je nach Körperbau i.d.R. ein Hundebett mit Mindestlänge von 60-100 cm. Somit kommen als Hundehöhlen für mittlere Hunde z.B. die Höhlenbetten von Knuffelwuff mit 80 bis 100 cm Durchmesser oder die Höhlenbetten von PadsforAll mit 60-120 cm Durchmesser in Frage.

Quellen und Links

[1] Hundehöhle: geschützter und kuscheliger Rückzugsort für kleine Hunde; abgerufen 09/2020 von https://www.countrydog.de/hundehoehle/

[2] Hundehöhle: Test & Empfehlungen (09/20); abgerufen 09/2020 von https://www.petmeister.de/hundehoehle-test/