Saugroboter vs. Tierhaare: Wundermittel gegen FellknÀuel

[Werbung]: Wenn Du ĂŒber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Xiaomi SDJQR02RR 6970244529862 Roboter-Staubsauger Alu Weiß, white (weiß), one size
iRobot Roomba i3+ (i3552) App-steuerbarer Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei GummibĂŒrsten, Ideal bei Haustieren, Individuelle Anpassung per App, Sprachassistenten-kompatibel
eufy Saugroboter, RoboVac 11S (Slim) mit BoostIQ, Superschlank, Starke 1300Pa Saugkraft, gerĂ€uscharmer Betrieb, Selbstaufladender Roboterstaubsauger, FĂŒr Hartböden und mittelhohe Teppiche (Schwarz)
Staubsauger Roboter, ZOOZEE Z50 Saugroboter mit wischfunktion, Starke 3000 Pa Saugkraft, Selbstaufladender mit 5200 MAh LG Batterie, kompatibel mit Alexa, Google Home und Siri, Haustiergerecht
XIAOMIÂź
IROBOTÂź
EUFY BY ANKERÂź
ZOOZEEÂź
Xiaomi SDJQR02RR 6970244529862 Roboter-Staubsauger Alu Weiß, white (weiß), one size
XIAOMIÂź
iRobot Roomba i3+ (i3552) App-steuerbarer Saugroboter mit Absaugstation (Staubsauger Roboter), Zwei GummibĂŒrsten, Ideal bei Haustieren, Individuelle Anpassung per App, Sprachassistenten-kompatibel
IROBOTÂź
eufy Saugroboter, RoboVac 11S (Slim) mit BoostIQ, Superschlank, Starke 1300Pa Saugkraft, gerĂ€uscharmer Betrieb, Selbstaufladender Roboterstaubsauger, FĂŒr Hartböden und mittelhohe Teppiche (Schwarz)
EUFY BY ANKERÂź
Staubsauger Roboter, ZOOZEE Z50 Saugroboter mit wischfunktion, Starke 3000 Pa Saugkraft, Selbstaufladender mit 5200 MAh LG Batterie, kompatibel mit Alexa, Google Home und Siri, Haustiergerecht
ZOOZEEÂź

Es ist mehr als ermĂŒdend, wenn man seine Hunde tĂ€glich ausbĂŒrstet und trotzdem Minuten spĂ€ter vor lauter Tierhaaren den Fußboden schon wieder kaum noch erkennen kann. Oder wenn kurz danach wieder StaubmĂ€use UnterwollknĂ€uel wie Tumbleweed umherrollen.

Jeder Halter von Hunden mit doppellagigem Fell kennt das: Wenn der Hund mitten im Fellwechsel ist, kommt man an manchen Tagen an die Grenzen seiner LeidensfÀhigkeit. Denn absolut niemand lebt gern im Dreck oder saugt gern mehrmals tÀglich von Hand!

Automatisiere jetzt den Kampf gegen die UnterwolleknÀuel!

Die nĂŒtzlichsten Saugroboter-Modelle fĂŒr Hundehalter

Hier findest Du eine Liste bei Amazon, in der die Saugroboter nach Kundenbewertungen sortiert sind♄. Da viele KĂ€ufer eines Saugroboters Tierhalter sind (haha, warum nur?), kriegt man hier eine Ahnung davon, welche Staubsaugroboter gut fĂŒr Hundehaushalte taugen.

Der einzig gute Grund sich als Hundehalter nicht gleich eine ganze Armee von diesen kleinen Wunderhelfern anzuschaffen, ist sicherlich der stolze Preis. Aber hier hat sich einiges getan und die vergleichsweise gĂŒnstigen Anbieter haben in Sachen QualitĂ€t und Saugkraft nachgerĂŒstet.

Xiaomi Mi Saugroboter

Höhe

96 mm

LautstÀrke

66 dB

Volumen

0,42 l


Produktbeschreibung

Die Saugroboter aus der ‚Mi‘-Serie von Xiaomi zĂ€hlen meiner Meinung nach zu den besten Haushaltshilfen fĂŒr Tierhalter, was das Preis-LeistungsverhĂ€ltnis und die Saugleistung angeht! Du solltest allerdings vorher ausmessen, ob er unter alle MöbelstĂŒcke passt.

Features
  • Appsteuerung
  • Sehr gute Saugleistung
  • Sehr lange Laufzeit
  • Englische Sprachausgabe
  • Volumen könnte grĂ¶ĂŸer sein

Ecovacs DeeBot 901

Höhe

95 mm

LautstÀrke

69,5 dB

Volumen

0,35 l


Produktbeschreibung

Den DEEBOT 901 finde ich vor allem durch die intuitive App-Steuerung und das tadellose Navigationssystem interessant. Man will ja nicht stĂ€ndig manuell nachhelfen mĂŒssen.

Dieser tolle Sauger kehrt sogar selbststĂ€ndig zur Ladestation zurĂŒck und lĂ€dt sich wĂ€hrend des Saugvorgangs selbst neu auf. Und per App kann man ganz leicht Grenzen ziehen, so dass man dem Hund einen ungestörten Bereich einrĂ€umen kann.

Features
  • Laser-Mapping
  • BĂŒrstenwalze abnehmbar
  • Gibt’s auch mit Wischfunktion
  • Verliert beim manuellen Versetzen manchmal die erlernte Karte der Wohnung
  • Volumen könnte grĂ¶ĂŸer sein

iRobot Roomba i3+

Höhe

91 mm

LautstÀrke

63 dB

Volumen

0,4 l


Produktbeschreibung

Auch der iRobot Roomba i3+ lĂ€dt sich selbst neu auf und reinigt weiter bis er fertig ist. Er gilt als Mittelklasse-Modell unter den Roombas. Sehr interessant ist die automatische Absaugstation, so dass das BehĂ€ltervolumen endlich auch fĂŒr viele Tierhaare ausreicht.

Features
  • Sprachassistenten-kompatibel
  • Waschbarer AuffangbehĂ€lter
  • GummibĂŒrsten
  • Auf Hartböden etwas laut

Zaco V5sPro

Höhe

81 mm

LautstÀrke

65 dB

Volumen

0,3 l


Produktbeschreibung

Dieser Saugroboter lockt mit seinem vergleichsweise gĂŒnstigen Preis. Hier wird auf eine große BĂŒrste am Unterboden verzichtet, so kann sich hier auch nix verfangen. DafĂŒr hat er gleich zwei SeitenbĂŒrstchen, um in jede Ecke zu kommen!

Features
  • Sehr leise
  • 2in1 mit Saug- und Wischfunktion
  • Preis
  • Keine App-Steuerung
  • Kleiner Staubtank
  • Kaum Steuerungsoptionen

ECOVACS DEEBOT OZMO T8+

Höhe

93 mm

LautstÀrke

67 dB

Volumen

0,42 l


Produktbeschreibung

Die Saugroboter von Ecovacs sollte man sich ebenfalls mal ansehen. Auch hier kommen laufend neue Modelle auf den Markt, die fĂŒr Tierhalter bestens geeignet sind.

Features
  • Starke Saugkraft
  • GummibĂŒrsten
  • Wischfunktion
  • Absaugstation
  • Navigation
  • Laute Wischfunktion
  • Appsteuerung ausbaufĂ€hig

eufy by Anker RoboVac 11s

Höhe

72 mm

LautstÀrke

55 dB

Volumen

0,6 l


Produktbeschreibung

Der eufy RoboVac 11S denkt mit und erhöht kurzzeitig die Saugkraft auf stark verschmutzten Stellen! Ansonsten sehr flacher Sauger (ohne dabei am BehĂ€ltervolumen zu sparen) im schicken Hochglanzdesign und mit spitzenmĂ€ĂŸigem Preis-LeistungsverhĂ€ltnis!

Schau Dir evtl. auch mal die eufys mit Wischfunktion an!

Features
  • Sehr schlank
  • Saugstark und leise
  • 4 SeitenbĂŒrsten
  • Navigation ohne Karte
  • Keine tagesgenaue Steuerung
  • Mag keine ganz langen Haare

ZOOZEE Z50 Saug-Wischroboter

Höhe

85 mm

LautstÀrke

47,8 dB

Volumen

0,6 l


Produktbeschreibung

Ein solider 2-in-1-Saugroboter mit Wischfunktion. Die BehĂ€lter lassen sich einfach reinigen und die Akkuleistung ist fĂŒr eine Etage soweit ausreichend, v.a. wenn man ihn tĂ€glich fahren lĂ€sst.

Features
  • Sprachassistenten-kompatibel
  • App & Fernbedienung
  • Reinigungsmodi
  • Ohne Navigation
  • keine Teppicherkennung im Wischmodus

Auf was Du beim Kauf eines Saugroboters speziell als Hundehalter achten solltest

Die wichtigsten Kriterien (neben dem Kaufpreis) bei der Wahl des Saugroboters gegen Tierhaare:

  • BodenbĂŒrsten: Manche Sauger nehmen den Staub mit rotierenden BorstenbĂŒrsten auf. Lange Tierhaare rollen sich hier schnell auf und mĂŒssen manuell entfernt werden. Das kann bei Langhaarhunden im Haushalt auf Dauer recht lĂ€stig werden.
  • SeitenbĂŒrstchen: Damit sind die rotierenden BĂŒrstchen an der Front des Saugroboters gemeint. Diese befördern den Schmutz aus der Peripherie ins Innere des Roboters. Da ein runder Saugroboter sonst nicht an den Schmutz in den Ecken kĂ€me, sollte mindestens eine solche BĂŒrste vorhanden sein.
  • AuffangbehĂ€lter: Die AuffangbehĂ€lter könnten fĂŒr meinen Geschmack bei allen Modellen ein bißchen grĂ¶ĂŸer ausfallen. Schon ein paar KnĂ€uel Unterwollen befĂŒllen meist den halben BehĂ€lter. Aber natĂŒrlich passt nur ein begrenzter Hohlraum in so ein kompaktes Design. Wenn Du Modelle vergleichst, dann wĂ€hle am besten einen Sauger mit möglichst großem BehĂ€lter. Und lassen den Sauger lieber hĂ€ufiger laufen, damit sich nicht so viel Schmutz ansammelt.
  • LautstĂ€rke: Wie bei allen Saugern sollte man auf die LautstĂ€rke achten. Wenn man sich selbst im Nebenraum kaum noch konzentrieren kann, weil der Saugroboter so laut rödelt, macht das keinen Spaß. Ich finde 70 dB noch gut zu ertragen, es gibt aber auch Modelle, deren Hersteller eine relative LautstĂ€rke von unter 60 dB angeben.
  • Höhe: Damit der Sauger auch die ganzen FellknĂ€uel unter Couch und Bett findet, muss er natĂŒrlich drunter passen. Also vorher einmal ausmessen, ob das passt! Die meisten Sauger sind um die 9 cm hoch, es gibt aber auch deutlich flachere Modelle.
  • Absturzsensorik: Diese verhindern einen Absturz im Treppenhaus. Mittlerweile Standard, aber gerade bei den billigen Modellen oft mangelhaft. Manche Sauger nutzen zum Beispiel nur eine optische Erkennung von dunklen FlĂ€chen zur Erkennung von AbgrĂŒnden und weigern sich deshalb auf dunkle Teppiche zu fahren. Und welcher Hundehaushalt hat schon helle Teppiche? Hier liefert eine schneller Blick in die Rezensionen der Verkaufsportale i.d.R. eine schnelle Antwort.
  • Fahrtrouten-Steuerung: Bei vielen neueren Saugrobotern lassen sich die Fahrtrouten per kostenloser App programmieren. Bei anderen muss man ‚elektrische ZĂ€une‘ dazu kaufen, wenn man bestimmte Bereiche fĂŒr den Sauger absperren möchte. Ebenso unterscheiden sich die Sauger in ihrer Routenplanung: Manche reinigen nach dem Chaosprinzip, andere fahren die RĂ€ume in geordneten Bahnen ab. Nach meiner Erfahrung ist prinzipiell nix verkehrt an einer chaotischen Reinigungsfahrt, aber gelegentlich kann es vorkommen, dass hierbei gerade in großen RĂ€umen mal eine Stelle ausgelassen wird oder der Hund von dem teils sehr aufdringlichen Sauger genervt ist.
  • Programmierbarkeit: Es ist nicht immer praktikabel, dass Sauger und Hund im gleichen Raum sind. Manche Hunde finden den Sauger höchst lĂ€stig, andere fĂŒrchten sich vielleicht sogar. Und denk auch mal an den seltenen Fall, dass Deinem Hund ein Unfall passiert, wĂ€hrend der Sauger fröhlich seine Bahnen mittendurch fĂ€hrt….Urgs. Modernere Saugroboter-Modelle bieten alle die Option den Sauger nur zu programmierten Zeiten fahren zu lassen oder per App von unterwegs zu starten. Das ist Ă€ußerst praktisch.

Übrigens: Du wĂ€rst nicht der erste von uns, der seinem Saugroboter einen eigenen Haustiernamen gibt und ihn mit Aufklebern verziert.

Also: Wie wird Dein Saugroboter heißen? SAUGustin? SAUGfried? ROBOtilda?

Diesen schrillen Regenbogenglitzer-Dekor fĂŒr alle möglichen Saugroboter-Modelle und viele weitere Motive (auch etwas dezentere) findest Du auf Etsy.

Wie man den Hund an den Saugroboter gewöhnt

Viele Hunde finden den Saugroboter zunÀchst gruselig.

Andere stĂŒrzen sich aus Panik oder Jagdinstinkt heraus sofort auf den neuen Haushaltshelfer. Und manche Border Collie verfallen in Kontrollwahn bzw. erleiden den Aberglauben, dass es ihr HĂŒteverhalten die Bewegungen des Saugers lenken wĂŒrde.

Hier ein paar Tipps, mit denen Hund und Saugroboter Freundschaft schließen können oder der Hund den Sauger zumindest ignorieren lernt:

Lass Deinen Hund den Sauger in Ruhe kennen lernen.

Beim ersten Kontakt kannst Du den Sauger (am besten kopfĂŒber, damit der Hund ihn nicht versehentlich anstellt) einfach mal irgendwo in den Raum stellen und Dich aufs Sofa setzen.

Jetzt hat Dein Hund Gelegenheit das neue Objekt abzuschnĂŒffeln und fĂŒr langweilig zu befinden.

Im nĂ€chsten Schritt stellst Du den Sauger hinter verschlossenen TĂŒren an.

SauggerĂ€suche kennen Hunde in der Regel ja schon aus dem Alltag. Findet der Hund das immer noch langweilig, kannst Du den Sauger sichtbar fĂŒr den Hund hinter einer Barriere laufen lassen.

Wenn das auch akzeptabel fĂŒr den Hund ist, kannst Du Dich mit dem Hund aufs Sofa setzen und den Sauger im selben Raum laufen lassen.

Nach diesen TestlĂ€ufen sollte der Sauger dem Hund bekannt genug sein, um ihn im selben Raum anstellen zu können, ohne eine große Reaktion beim Hund zu provozieren.

Bei den meisten Hunden, die sonst auch nicht zu impulsivem Verhalten neigen, reicht es auf den Gewöhnungseffekt zu setzen.

Bei skeptischen Hunden, die dem Sauger schon bei Schritt eins viel Beachtung schenken, kann es helfen das neue HaushaltsgerĂ€t mit positiven GefĂŒhlen zu paaren (siehe dazu auch den Beitrag ĂŒber klassische Konditionierung von Emotionen):

PrĂ€sentiere den Sauger und fĂŒttere Deinen Hund aus der Hand. Kopple den Sauger immer wieder mit positiven Erlebnissen bis der Hund ihn vielleicht doch noch lieben lernt.

Richte dem Hund eine saugerfreie Schutzzone ein

Hunde, die sich vor dem Saugroboter fĂŒrchten, finden mehr Ruhe, wenn sie wissen, dass sie einen sicheren RĂŒckzugsort haben. Bitte zwinge Deinen Hund nie diese hochgradig stressige Situation aushalten zu mĂŒssen!

Manchen Hunden reicht es dabei im gleichen Raum mit dem Sauger zu sein und sich ins Körbchen oder aufs Sofa zu retten zu können. Ängstlichere Hunde wollen lieber den Raum verlassen können, ohne verfolgt zu werden.

Das kannst Du recht einfach etablieren, indem Du dem Hund erstmal ganz ohne Sauger beibringst seinen Fluchtort aufzusuchen.

Erst, wenn das entspannt klappt, kommt in kleinen Dosierungen der Saugroboter ins Spiel. Erstmal hinter geschlossener TĂŒr und dann vielleicht noch etwas nĂ€her.

Wenn der Hund sich allerdings nicht im Griff hat und in unerwĂŒnschtes Verhalten fĂ€llt bei Direktkontakt mit dem Saugroboter, macht es mehr Sinn den Hund an seinem stress- und saugerfreien RĂŒckzugsort zu lassen.

Trainingsprobleme solltest Du im echten Leben gemeinsam mit einem Hundetrainer lösen!

Du findest hier lediglich Erfahrungsberichte und allgemeine Informationen ĂŒber Lernverhalten und die Theorie rund ums Lernen und Verhalten beim Hund. Du findest hier weder Ersatz fĂŒr eine individuelle Beratung und natĂŒrlich auch keine individuell zugeschnittenen Trainingsempfehlungen fĂŒr Deine einzigartige Situation.

Affiliate Links und Bilder von der Amazon Product Advertising API (Letzte Aktualisierung am 14.02.2022 um 12:20 Uhr, Preise können sich seitdem geÀndert haben)