Hundekekse mit Nassfutter [Backmatte]

[Werbung]: Wenn Du ├╝ber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Wer Hundekekse aus Nassfutter backen m├Âchte, findet hier ein einfaches Rezept mit nur zwei Zutaten, n├Ąmlich feuchtes Hundefutter und Ei. Dieser einfache Teig f├╝r Hundekekse mit Nassfutter liefert ohne viel Aufwand schnell viele kleine Hundekekse, die auch w├Ąhlerische Vierbeiner ├╝berzeugen.

Warum Leckerlies aus Nassfutter backen?

Du m├Âchtest also Hundekekse selbst machen mit Nassfutter? Das geht wirklich ganz einfach!

Es gibt gleich mehrere gute Gr├╝nde, warum Du dieses Rezept f├╝r Hundekekse mit Nassfutter mal ausprobieren solltest:

Vielleicht darf Dein Hund nichts anderes essen au├čer einem bestimmten Dosenfutter?

Das ist nat├╝rlich doof, aber bei manchen Erkrankungen oder Allergien eben nicht immer anders m├Âglich.

Vielleicht hast Du auch einfach noch ein bi├čchen Nassfutter einer Sorte daheim, die Dein Hund pur nicht vertr├Ągt oder einfach nicht mag.

Vielleicht brauchst Du st├Ąndig viele kleine leckere Trainingskekse, hast aber nicht sooo viel Spa├č daran Dich st├Ąndig durch komplizierte Rezepte und Anleitungen zu w├╝hlen.

Und manche von Euch suchen einfach nur ein extra simples Rezept, mit dem sie ihre neue Backmatte einweihen k├Ânnen, ohne erstmal Zutaten einkaufen zu gehen.

In allen F├Ąllen bist Du hier richtig, denn unser Rezept f├╝r Nassfutter-Hundekekse aus zwei Zutaten ist ein easy win f├╝r Dich und Deinen Vierbeiner.

Backidee

  • Das Ei dient als Bindemittel und kann durch 1-2 EL Leinsamen oder 1-2 EL Speisest├Ąrke ersetzt werden.
  • Wenn Dein Hund nur eine auf wenige Zutaten limitierte Di├Ąt fressen darf, solltest Du allerdings vermutlich besser auf Ei und andere Bindemittel verzichten.
  • In diesem Fall kannst Du einfach das Nassfutter pur zu einer homogenen Masse p├╝rieren (evtl. mit einem EL Wasser) und auf die Mulden der Backmatte verteilen.
  • Die Kekse werden dann einfach so wie aus dem D├Ârrautomaten, da Du ja im Prinzip nur das Nassfutter portionierst und ihm im Backofen Wasser entziehst.

Anleitung f├╝r Hundekekse mit Dosenfutter

Wie Du Dir denken kannst, gelingt dieses Rezept sehr unkompliziert.

Gib einfach eine Dose Nassfutter zusammen mit zwei Eiern in eine Sch├╝ssel und vermengt die Zutaten mit einer Gabel oder einem P├╝rierstab (auch der elektrische Schneebesen d├╝rfte funktionieren). F├╝r 400-800 g Nassfutter reichen ca. zwei Eier aus.

Ich hab heute zum backen eine 400 g-Dose RINTI-Kennerfleisch genutzt, allerdings sind da je nach Sorte schon mal viele Fleischst├╝cke drin, so dass man f├╝r eine geschmeidige Teigmasse zum P├╝rierstab greifen muss.

├ťbrigens: Wenn Du den Teig p├╝rierst, kannst Du nat├╝rlich auch die Eierschalen mit in der Teigmasse lassen.

Jetzt musst Du Deine Teigmasse nur noch in eine Backmatte streichen und bist quasi schon fertig. Die Kekse waren in meiner Silikonform bei 180 ┬░C nach knapp 30 Minuten fertig gebacken.

Ich habe eine Backmatte aus Silikon mit relativ kleinen halbkugelf├Ârmigen Mulden mit einem Durchmesser von 1 cm verwendet, da ich sehr kleine Kekse backen wollte (z.B. f├╝r den Schn├╝ffelteppich).

Ich habe die Leckerlies nach dem backen in der Matte im noch hei├čen Ofen abk├╝hlen lassen, so dass sie noch ein bi├čchen nachtrocknen konnten.

Wenn Du lieber halbfeuchte Leckerlies aus Dosenfutter produzieren m├Âchtest, dann solltest Du die Backzeit nat├╝rlich verk├╝rzen.

Das ist manchmal sind so leicht einzusch├Ątzen. Denn diese Eierkekse sind nach dem backen fast immer noch sehr soft und h├Ąrten erst beim abk├╝hlen vollst├Ąndig aus.

Da das Rezept aber so schnell einfach gelingt, kannst Du hier problemlos ein bi├čchen ausprobieren bis Du Deine Lieblings-Konsistenz gefunden hast.

Da die Leckerlies sich beim backen durch den Verlust an Fl├╝ssigkeit leicht zusammenziehen, lie├čen sie sich nach dem abk├╝hlen leicht aus der Form l├Âsen.

Verwendest Du allerdings eine Backmatte mit filigranen oder gro├čen Formen, solltest Du diese besser leicht einfetten vor dem bef├╝llen.

Varianten f├╝r Hundekekse aus Nassfutter

Wenn Dein Hund keine sortenreinen Futter bzw. Leckerlies essen muss, hast Du beim backen nat├╝rlich freie Hand und kannst kreativ werden.

Um etwas Abwechslung zu bekommen, kannst Du das Grundrezept um andere Zutaten erweitern:

  • Katzenfutter ist f├╝r viele Hunde eine Delikatesse. Man sollte den Hund nicht langfristig mit Katzenfutter ern├Ąhren, aber als Jackpot im Hundetraining und besonderes Leckerlie (z.B. den Superabruf f├╝r r├╝ckf├Ąllige M├Âchtegernjagdhunde), Proteinschmaus f├╝r Senioren oder Backzutat ist Katzenfutter bei uns nie ein Problem gewesen.
  • Kr├Ąuter verleihen unseren Hundekeksen meist sehr viel weniger gute Eigenschaften, als oft behauptet wird. Aber sie sorgen daf├╝r, dass die Kekse gleich viel appetitlicher aussehen und das ist ja auch was wert.
  • K├Ąse ist eine Zutat, die fast jeder Vierbeiner ├Ąu├čerst schmackhaft findet. Allerdings ver├Ąndert K├Ąse je nach Sorte auch die Backeigenschaften, so dass die leckerlies eher crunchy oder ein bi├čchen fettig werden. Es hat sich hier noch keiner meiner Hunde ├╝ber K├Ąseleckerlie beschwert, aber gerade im Sommer sind fettige Leckerlies unterwegs eben nicht Jederfrauchens Sache.
  • Honig geht eigentlich immer, ist aber nat├╝rlich eine S├╝├čigkeit. Je nach Teigmenge gehen 1-2 TL aber in Ordnung, wenn gesundheitlich nichts dagegen spricht.
  • Hackfleisch ist nat├╝rlich eine gute Alternative zum Nassfutter. Wer wie wir roh f├╝ttert, kann also auch einfach direkt Gewolftes verwenden.

Tipps

  • Ab 60 % Feuchtegehalt bezeichnet man Hundefutter als Nassfutter. In handels├╝blichen Sorten sind meist 70-75 % Feuchtigkeit enthalten. Abweichende Werte k├Ânnen die Backzeit um einige Minuten verk├╝rzen oder verl├Ąngern.
  • Verwende zum backen am besten eine Sorte ohne gro├če St├╝cke. Oder Du machst es wie ich und planst direkt ein Teigreste in eine Schleckmatte zu f├╝llen und direkt zum naschen freizugeben.
  • Auf das Backergebnis hat die Nassfuttersorte fast keinen Einfluss. Denn im Vergleich zu Trockenfutter sind in feuchten Hundefuttern im Normalfall ohnehin kaum Kohlehydrate enthalten.
  • Wenn Du getreidefrei f├╝r Deinen Hund backen m├Âchtest, verwendest Du einfach getreidefreies Nassfutter.

Hundekekse mit Nassfutter [Backmatte]

Ein einfaches Rezept, mit denen Du aus nur zwei Zutaten leckere Trainingskekse backen kannst. Viel einfacher wird backen f├╝r den Hund nicht.

Zutaten

  • 400 g Nassfutter
  • 2 Eier

Zubereitung

  • Heize Deinen Backofen auf etwa 180 ┬░C Ober- und Unterhitze vor.
  • Vermenge das Nassfutter mit den Eiern. Nutze dazu eine Gabel oder eine K├╝chenmaschine. Je feiner die Teigmasse, desto leichter l├Ąsst sich die Backmatte bef├╝llen.
  • F├╝lle die Mulden Deiner Silikonmatte mit der Teigmasse. Arbeit von innen nach au├čen und nutze einen Teigschaber, um die Masse zu verstreichen.
  • Backe die Hundekekse mit Nassfutter in der Backmatte f├╝r ca. 25-30 Minuten. Schalte den Backofen aus und lasse die Kekse auf dem hei├čen Blech im Ofen abk├╝hlen.
  • Sch├╝ttele die Hundekekse aus der Backmatte und lagere sie im K├╝hlschrank. Hundeleckerlies mit Nassfutter solltest Du m├Âglichst z├╝gig aufbrauchen!
Eigenschaften | Backmatte | Ei | Nassfutter
Du willst mehr?Folge Hundefunde auf Pinterest!